Was ist freies Aufstellen (nach Olaf Jacobsen)

Das freie Aufstellen ist eine Form der Aufstellung die sich zur klassischen Aufstellung dahingehend unterscheidet, dass der Aufstellende seine eigene Aufstellung eigenverantwortlich leiten kann. Es gibt

einen Organisator (Moderator) der den Rahmen der Aufstellung mit dem Aufstellenden abstimmt bzgl. zeitlichem Rahmen, Leitung der Aufstellung, Stellvertreter, Art der Aufstellung verdeckt, offen oder halboffen etc. Möchte der Aufstellende seine Aufstellung selbst nicht leiten, kann dies der Organisator übernehmen. Der Aufstellende bleibt immer "Chef" seiner eigenen Aufstellung. Er wählt die Stellvertreter selbst aus für seine Aufstellung.

 

Wann sind Aufstellungen hilfreich?

Aufstellungen können Dynamiken und Ursachen von belastenden Situationen sichtbar machen.  Die Situation wird mit Hilfe von Stellvertretern dargestellt welche Gefühle wahrnehmen können.  Entlastende Lösungen können sich zeigen. Neuordnung eines Systems kann entstehen was heilsam wirken kann.

 

Folgende Themen können möglich sein:

  • Krankheiten, Krisen,  
  • Berufliche Situationen, Karriere, Arbeitslosigkeit
  • Freundschaft, Partnerschaft, Ehe, Kinder, Familie
  • Selbstwert, Selbstbewusstsein und Selbstliebe
  • Sinn- und Lebensfragen
  • Konflikte und Entscheidungen
  • Persönlichkeitsentwicklung allgemein